Beelitz Heilstätten – Führung durch den Lost Place mit Gruselcharme (Teil II)

Eingangshalle Beelitz

Unsere siebenstündige Beelitz Heilstätten Führung führte uns nach dem Whitney Houston Haus (in Teil I könnt ihr mehr darüber lesen) in den Bereich des Männersanatoriums. Drei Gebäude galt es dort zu erkunden: das Badehaus, das Verwaltungsgebäude und der Pavillon.

Wer das riesige Areal einmal betreten hat, kann sich des einzigartigen Charmes dieser Gebäude kaum entziehen. Die sehr gut erhaltenen Villeroy & Boch Fliesen in der riesigen Badehalle, in deren Mitte ein Kneippbecken steht und zugegeben fast ein wenig verloren im opulenten Kuppelraum wirkt. Die ewig langen Flure, die bei Dunkelheit mehr als gruselig wirken und schon als Kulisse für zahlreiche Filmproduktionen dienten – “A Cure for Wellness”, “Operation Walküre”, “Der Pianist” sowie der neueste Streifen “Heilstätten” machten Beelitz immer wieder zum Hot Spot für Urbexer (Was ist Urbex? Hier erfahrt ihr mehr), Gruselfans und Anhänger des Morbiden. Kein Wunder, dass die Beelitzer Heilstätten so beliebt für Führungen sind.  „Beelitz Heilstätten – Führung durch den Lost Place mit Gruselcharme (Teil II)“ weiterlesen